Denk man an Thailand, stellt man sich grossartige Tempel, Märkte mit exotischen Speisen oder tolle Sandstrände unter Palmen vor. An Kleinwagen denkt kaum jemand – zu unrecht wie das Jeseda Museum etwas ausserhalb Bangkok eindrücklich zeigt.

Unter einer grossen, offenen Halle stehen einige Hundert Oldtimer verschiedenster Baujahre und Herstellungsländer in Reih und Glied. Ein beachtlicher Teil der Sammlung besteht aus Kabinenroller der 50-iger Jahre.

Da stehen sie, die Isetta’s, Heinkel, Messerschmitt und Co. Auch einige Exoten aus Frankreich und England ergänzen die Sammlung. Wie viele davon noch Fahrbereit sind, ist schwierig zu sagen, aber die klimatischen Bedingungen setzen den Wagen zu und die vielen platten Reifen lassen den Schluss zu, dass nicht genügend Zeit für den Unterhalt zur Verfügung steht.

In einem etwas abgeschiedenen Bereich stehen an die Hundert Mopeds und Roller – die auf Ihre Restauration warten. Es ist schon eindrücklich, was da alles auf engstem Raum steht. 

oliver

fährt, sammelt und restauriert Kleinwagen seit 1998. Spezialgebiet: Brütsch Mopetta / Belcar / Valmobile / Austin Seven

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
3 Kommentare
  1. Hat alles Arthur B. aus dem Schwarzwald in rund 20 Jahren nach Thailand
    verschifft. Einige Jahre hat er selbst in der Nähe des Museum gelebt und
    regelmäßig Führungen gemacht.
    Gruß in die Schweiz
    Wolfgang

  2. Dies war ja auch auf artura.de nachzulesen. Vor Ort hat man den Eindruck, dass das Interesse an der Sammlung etwas nachgelassen hat – ist natürlich auch eine ziemliche Last eine solche Anzahl von Fahrzeugen zu unterhalten.

    Spannend wäre auch zu sehen, wie man sich im Messerschmitt durch den thailändischen Verkehr schlängelt…

  3. Habe Artur beim Teilemarkt in Kassel getroffen.
    Er lebt mit seiner neuen Familie wieder im Schwarzwald und hat noch einiges
    an Fahrzeuge !
    Gruss in die Schweiz
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.