Getreu nach dem Motto, „der nächste Winter kommt bestimmt“ stelle ich heute einige Restaurationsobjekte aus dem nahen Italien vor.

Vielleicht reist ja der eine oder andere die nächsten Wochen ans Meer und weiss noch nicht wie man Familie und Frau in den Ferien eine Freude bereiten kann…

Piaggio hat neben der Vespa ja auch die Lastendreiräde Ape gebaut. Diese Fahrzeuge gibt es 1950 und ja, Ihr liest richtig, es wurden auch Sattelschlepper gebaut. Selbstredend, dass ein richtiger Kleinwagensammler auch einen Pentaro haben muss, um den Messerschmitt oder die Isetta stilgerecht ans Treffen zu transportieren.

Ape Pentaro - 1. Serie

Ape Pentaro - 1. Serie - Preis € 6'000

Naja, einiges ist noch vorhanden. Viel Geduld und Nerven erwartet den Käufer: http://www.subito.it/moto-e-scooter/piaggio-pentaro-prima-serie-1959-piacenza-26809195.htm

Ape Pentaro, der Anhänger fehlt

Ape Pentaro, der Anhänger fehlt - Preis: € 2'300.-

Auch hier fehlt ziemlich viel und wie bei jedem seltenen Fahrzeug gilt. Zustand egal aber komplett muss es sein. Viel Spass beim Restaurieren: http://www.subito.it/moto-e-scooter/piaggio-ape-pentaro-vicenza-26696810.htm

Ape 150 Fragmente...

Ape 150 Fragmente - Preis: € 1'000.-

Die ganz frühen Ape haben die selbe Vorderradgabel wie die Vespa 98. Wer also noch eine Gabel braucht… http://www.subito.it/moto-e-scooter/piaggio-ape-150-catania-23686466.htm

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.