Diese Tourette von 1958 ist eine von nur drei bekannten Überlebenden. Das Hammond Microcar Museum kaufte das Fahrzeug direkt von der Witwe des Designers, J.P Merkelt im Jahre 1991. Die Tourette hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit den Fahrzeugen von Brütsch, es wurde aber schon bald entdeckt, dass die Entwürfe für dieses Auto bereits 1946 entstanden, lange bevor Brütsch mit seinen Fahrzeugen begann.

Die Tourette wurde von Carr Brothers (später Fortschritt Supreme Co. Ltd) von Purley, England zwischen 1956 und 1958 gebaut. Es war ein 3-Rad, mit abgerundeter Karrosserie, die in Aluminium auf Eschenholz Struktur oder in Fiberglas erhältlich war.

Als Motor wurde ein 197 ccm Villiers mit 4-Gang Getriebe und optional Dynastart mit Rückwärtslauf eingebaut. Höchstgeschwindigkeit lag bei ca. 90 Stundenkilometern und der Antribe erfolgte über Kette auf das einzelne Hinterrad. Die Sitzbank bot zwei Erwachsenen und einem Kind platz, etwas Stauraum war hinter dem Sitz vorgesehen.

Die wahrscheinliche Stückzahl liegt bei nur 26 Fahrzeugen !

Tourette - 1958

Tourette - 1958

Tourette - 1958

Tourette - 1958

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.