In Richtung MFK…

In Richtung MFK…

Demontiert, gereinigt, repariert, ersetzt, zusammengefügt, geklebt, gebohrt, etc. Seit ich den KR200 kurz vor Weihnachten 2017 in die heimische Garage überführt habe, sind unzählige Stunden in die konservative Restauration geflossen. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen – nur noch der Prüfungstermin am Montag beim Strassenverkehrsamt trennt den KR200 von der Strasse…

Heute erreichte mich ein Anruf, der Messerschmitt soll nächste Woche als Prüfobjekt für einen spezifischen Oldtimer Kurs für die Experten im Stassenverkehrsamt Winterthur dienen.

Technik-Referenten der FIVA unterstützen den Kurs und ich hoffe alle Experten lesen sich übers Wochenende noch etwas in die Charta von Turin ein – wäre toll wenn dieser originale, unverbastelte KR200 den Veteranen-Stempel erhalten würde.

Daumen drücken erlaubt!

Mehr zum Thema:

 

Veteraneneintrag – FIVA Pass

Seit einiger Zeit geistert das Thema FIVA Pass als Hilfsmittel / Voraussetzung für einen Veteraneneintrag in der Szene herum. Egal was man davon hält, dass die aktuelle Praxis der Vergabe der Veteraneneinträge nicht befriedigend ist muss man nicht diskutieren.

Anfangs Januar stand ein weiteres FSVA-Technikseminar auf dem Programm wo zukünfige „Experten“ auf das Thema sensibilisiert wurden.

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass Richtlinien und Vorgaben für die Bewertung an die einzelen Dachverbände der Clubs delegiert werden. So dass die verantwortlichen Clubs Technikkomissionen stellen, die die für die entsprechende Fahrzeuggattung geltenden Bewertungsgrundregeln aufstellen und damit auch für eine einheitliche Bewertung geradestehen…

Ich denke man muss der Sache eine faire Chance geben und beobachten wie sich alles Entwickelt. Da ich ja schon bald vorhabe meine Lambretta im unrestaurierten Originalzustand vorzuführen werde ich wohl auch eigene Erfahrungen mit der neuen Reglung machen.

Bilder und Videos vom FSVA-Technikseminar:  Technikseminar