Solyto tuning !

Mit dem Solyto unterwegs in der hügeligen Schweiz ist mitunter ein hartes Brot. Der Motor mit seinen 125ccm ist schon bei kleinen Hügeln gefordert, von richtigen Steigungen ganz zu schweigen.

Unterwegs zum letzten Clubhöck sind Ralph im Fuldamobil und ich im Solyto mit ca. 20 Km/h die Strasse zum Zoo hoch gekrochen, kaum waren wir oben, hat mein Motor vor lauter Hitze zu stottern begonnen.

Nach einigen Diskussionen am Höck habe ich mich dazu entschlossen die Kompression zu erhöhen. Beim Solyto ist dies sehr einfach, da die Zylinderkopfdichtung aus zwei Milimeter dicken Aluminium besteht. So habe ich die Dichtung durch eine aus 0.5 mm Alu ersetzt und so die Verdichtung von ca. 6.5:1 auf 7.5:1 erhöht.

links das Original, rechts die neue Dichtung

links das Original, rechts die neue Dichtung

Die erste richtige Testfahrt hat mich gleich nach Winterthur geführt (ca. 40 Minuten Fahrzeit) und meine Erwartungen erfüllt. Subjektiv hat der Wagen mehr Kraft am Berg und bei idealen Verhältnissen habe ich nach Tacho die 60 Km/h Grenze geknackt.

Obwohl, 60 Km/h im Solyto ist nur was für Leute ohne Nerven…

Die junge Generation nachziehen…

Wer Oldtimermärke oder Treffen besucht, weiss unsere Szene wird immer älter. Natürlich machen es die steigenden Preise unserer Klassiken den Einsteigern nicht einfach einen Kabinenroller zu erstehen.

Ich muss sagen, bei den ganz kleinen ist der Solyto schon sehr beliebt, zumindest in meiner Familie sehe ich noch keine Probleme mit dem Nachwuchs. Die Mädchen sind ganz verrückt nach dem kleinen Solyto !

Vier Mädchen und ein Solyto

Vier Mädchen und ein Solyto

Micro-Trucks, also Nutzfahrzeuge

Hatten die Kabinenroller ja eigentlich die Aufgabe, die Mobilisierung der Nachkriegsjahre voranzutreiben waren doch nur sehr wenige private Bürger wirklich in der Lage sich einen solchen fahrbaren Untersatz zu leisen.

Blicken wir zurück in Jahr 1955:

nimmt man den durchschnittlichen Stundenlohn von 2 DM muss der Arbeiter gute 1200 Stunden oder mehr als 7 Monate arbeiten um sich einen Messerschmitt vor die Haustüre stellen zu können.

So ist nicht verwunderlich, dass auch Kleinst Lastenfahrzeuge für Handwerker und andere Dienstleister hergestellt wurden.

Zum Buch:

Das Buch Micro-Trucks widmet sich einigen dieser teilweise skurrile Fahrzeuge. Alle bebilderten Fahrzeuge stammen aus der Kleinwagensammlung des Kanadiers Mario Palma. Die meisten Fahrzeuge sind noch im Originalzustand sollen aber in den in Nordamerika so beliebten „better then new“ Zustand versetzt werden. Eigentlich schade, den „better then new“ ist oftmals leider nur „glänzender“ als unrestauriert wobei Originalfarbe oder verwendete Materialien zweitrangig sind.

Interessante Fahrzeuge werden vorgestellt:

  • Isocarro
  • Solyto
  • Trimobile
  • Topolino
  • Moto Guzzi
  • etc.

Buch - Micro Trucks

Unser Solyto braucht einen Rückwärtsgang – Teil 3

Wie bereits im ersten Teil erwähnt, wird beim Solyto (wie auch beim Messerschmitt) der Rückwärtsgang mittels Umkehrung der Drehrichtung des Anlassers eingelegt. Anders als beim Messerschmitt gibt es keine spezifischen Unterbrecher für Vor- und Rückwärtsgang, eine elektronische Zündung mit zwei Auslösern auf dem Schwungrad regelt die korrekten Zündzeitpunkte.

Folgendes Bild zeigt alle Elektoteile. Regler, Diode, Relais für Umschalter und Black-Box für Elekronische Zündung.

Elektoteile - Solyto

Elektoteile - Solyto

Nach einer ersten Reinigung der Teile habe ich gewisse Hoffnungen, dass das Experiment Rückwärtsgang tatsächlich klappen kann. Problematisch bei der elektonischen Zündung ist die Überprüfung der Bauteile anderes als bei einem Unterbrecher kann ich mit meinen mitteln nicht checken, ob Geber und Black-Box in Ordnung sind. Bleibt nichts anderes Übrig als einfach Ausprobieren…

Elektonische Zündung - Black Box

Elektonische Zündung - Black Box

Bei der Black-Box habe ich leider keine Angaben welcher Anschluss wohin kommt. Falls mir jemand ein Foto einer eingebauten Black-Box senden kann auf dem die Kabelfarben erkennbar sind wäre mir sehr geholfen.

Elektoschema - KV

Elektoschema - KV

Unser Solyto braucht einen Rückwärtsgang ! – Teil 1

Seit knapp zwei Jahren steht ein Solyto in unserer Garage. Da die Auswahl an Solytos nicht gerade übermässig ist und es auch noch das Modell mit den Seitenscheiben sein sollte (meinte meine Frau) könnten solche Dinge wie ein fehlender Rückwärtsgang nicht beachtet werden.

Heute weiss ich dass die meisten Modelle ohne Rückwärtsgang unterwegs sind, eigentlich erstaunlich dass sich diese Einsparung für die damaligen Käufer wirklich gelohnt haben soll…

Regi und Zoe im Solyto

Na ja, wie auch immer. Ich habe mir in der Zwischenzeit einen Motor mit Rückwärtsgang von einem KV besorgt.

Motor und Elektronik liegen nun auf meinem Werkbank und müssen zuerst mal überprüft werden. Der Solyto war ja das erste Serienfahrzeug mit elektronischer Zündung und auch der Rückwärtsgang funktioniert so, dass der Anlasser umgepolt wird und rückwärts läuft.