Mikrus – der etwas andere Goggo

Vor einigen Jahren, der Zufall wollte es so; stand ich in einer Garage um einen Vorkriegswagen zu besichtigen. In derselben Garage stand noch ein BMW 600 der mir bekannt vorkam. Wenig später stand Clubmitglied Pesche vor mir – nach einigen Diskussionen über die Vor- und Nachteile der Vorkriegsbolide führte mich Pesche zu einer weiteren Garage. Dort stand ein Mikrus MR300, frisch aus Polen importiert. Der Wagen sah nach Arbeit aus und das Ersatzteilangebot vom Goggo muss da ja nicht zwingend helfen.

Ich muss gestehen, dass ich lange nicht mehr an diesen Wagen gedacht habe – aber nun ist er für das Kleinwagentreffen in Wohlen gemeldet. Die Restauration hat sich gelohnt, der Wagen mit der Zweifarbenlackierung gefällt auf Anhieb und ist eine willkommene Abwechslung in der von Isettas und Karos dominierten Szene.