Bruce Weiner Auktion – die ersten Estimates sind benannt!

War ja klar, dass das keine „günstige“ Angelegenheit wird. No-Reserve – klingt so als könnte man ein Schnäppchen machen. Mit dieser Strategie hat RM bereits das Museum in Dänemark vergoldet.

Nun sind die ersten Estimates für die Fahrzeuge gelistet worden – hier eine Auswahl:

Nicht weiter verwunderlich, führt ein Tiger die Liste an. $ 125’000 – 150’000 soll der Wagen mit der für meinen Geschmack etwas seltsamen Lackierung bringen. Mein KR175 hat in der Zwischenzeit auch eine tolle Wertsteigerung erfahren, in gut 6 Jahren hat sich der Preis verdoppelt.

Lassen wir uns überrarschen, welche Preise am Auktionstag erzielt werden können.

Schon mal gesehen ?

Natürlich nicht !

Heute hat mich eine Nachricht von meinem japanischen Kleinwagenfreund Hisashi erreicht. Er berichtete mir von einem mir bisher unbekannten Kleinwagen von Subaru – dem Rabbit RS-3.

Rabbit Subaru RS-3

Rabbit Subaru RS-3

mehr Bilder von diesem Wagen sind hier zu sehen: http://www.flickr.com/photos/sushifactory/sets/72157625952693094/with/5404375998/

Hisashi macht übrigens auch die Kleinwagenmodelle und Anhänger aus Silber: http://www.flickr.com/photos/sushifactory/collections/72157608390280356/

Beim Rabbit handelt es sich um einen Prototypen aus dem Jahre 1965.
Basisfahrzeug war der Fuji Rabbit Roller.

Speziell an diesem Fahrzeug ist die Unterstützung zum Parkieren.
Die Spurbreite kann elektrisch von 105cm auf 67cm verringert werden – sogar während der Fahrt !

Rabbit Subaru RS-3

Rabbit Subaru RS-3

Rabbit Subaru RS-3

Rabbit Subaru RS-3

Rabbit Subaru RS-3

Rabbit Subaru RS-3