Artcurial@Retromobile 2015 – Multipla

Artcurial@Retromobile 2015 – Multipla

Wem der Ferrari für 14.2 mio. doch etwas zu teuer war, der hatte noch viele Gelegenheiten sich ein neues Schmuckstück in die heimische Garage zu stellen. Für Kleinwagen-Fans war das Angebot gewohnt übersichtlich, gerade mal zwei Fahrzeuge für unsereins waren im Angebot. Ein Taxi in der typischen Farbkombination Grün-Schwarz und ein Mare in grellem Hellgrün mit Speichenrädern! Guter Geschmack sieht wohl anders aus…

Ein Multipla-Taxi für: 32’000 €

multipla1

 

italian registration
Chassis # 006488

– Genuine Taxi version, rare and unusual
– In beautiful condition
– One of oldest versions of the Multipla
– No reserve

The car on offer is a very rare Multipla Taxi in its original guise. The car was rescued and restored in the 1990s, and it received a recent refurbishment of the entire upholstery, an overhaul of the mechanicals and a restoration of the body.
According to the owner this car would have been used in Rome by the Cinecitta studios in several films and television series. It is a rare four-door taxi version with a folding rear bench seat that drops down to the floor. This modularity makes this a precursory „minivan“ particularly convenient. It seems to be very complete, with its old taxi badge, its mechanical period meter and the rear plate indicating the license number „Roma 1232“. On the old Italian „Libretto“, it appears that the Multipla was authorized to perform „Servizio Pubblico“. Moreover, it is a very old version, produced during the first year of the launch of the model. Based on the platform of the Fiat 600, the Multipla was a major success that had a product life cycle of almost 10 years till 1965.
Very original in this taxi version, this Multipla is in nice condition and is sure to appeal to the public, whether in the street or at the classic car events!

Estimation 17 000 – 23 000 €

 

Ein Multipla-Mare für: 32’000.- €

multipla2

Italian registration
Chassis # 100D108103488

– Elegant and playful car
– Full body restoration
– Fine wicker seats
– No reserve

The Moretti Multipla Mare we offer would have been found in Greece, at a time when it was still being used as a shuttle in a tourist village. Imported in Italy in 2013, it was completely restored, with a full frame-off job, and replacement of the sheet metal panels that had suffered from corrosion. Photographs included in the file attest to the comprehensive work done. The car is equipped with elegant wicker seats, typical features of these „beach“ versions, which have been redone by remaining as close as possible to the origin. Moreover, the mechanicals were serviced, as well as the wiring. The pretty Borrani wire wheels have been restored too. Since its restoration this original car has hardly been used.
In the 1960s, Moretti manufactured various models, derived from Fiats, with a production volume averaging some 1,500 vehicles per year. Between 1958 and 1961, this small manufacturer made several special versions of the Multipla, including this „beach“ version, mainly for hot sunny regions. The car is now ready once again to carry its occupants in a fun and very original way.

Estimation 35 000 – 45 000 €

Scotsdale 2014 – Auktionsergebnisse

Letztes Wochenende fanden in Scotsdate Arizona mehrere hochklassige Auktionen statt. Bonhams, RM Auctions, Gooding und Barret-Jackson boten hunderte von Fahrzeugen an. Natürlich wurden für verschiedene Fahrzeuge neue Preisrekorde erziehlt – neben all den „Verlierern“ der Wirtschaftskrise der letzten Jahre gibt es doch eine betrachtliche Anzahl „Sammler“ für die Geld keine Rolle spielt.

Einige Kleinwagen waren im Angebot. Die Preise lagen höher als dies an einer europäischen Auktion zu erwarten wäre, aber Preisrekorde wurden definitiv keine erziehlt.

Erstaunlich ist die Preisentwicklung, die bei den Fiat Jolly Exemplaren zu beobachten ist. 110’000.- für einen kleinen Fiat ist doch sehr viel Geld. Klein Wunder, dass bei diesen Beträgen inzwischen der Grossteil der Jolly’s bis vor kurzem noch ein geruhsames Leben als stinknormale, verrostete 500-er Limousine gefristet hat…

Zwei frühe KR200 für 37K bzw. 55K

Isetta für 30K

Was, das Christkind hat das falsche Geschenk gebracht…

…macht nichts – Euch kann geholfen werden. Schon immer von einen Fiat Multipla in der heimischen Garage geträumt ? Aktuell sind zwei besondere Modelle in Italien zu haben:

Ein Leichenwagen, umgebaut von Fissore:
http://www.subito.it/auto/fiat-600-multipla-fissore-allestimento-funebre-pavia-33478624.htm

Fiat Multipla - Fissore Leichenwagen, nur 5132 Km auf dem Tacho

Fiat Multipla - Fissore Leichenwagen, nur 5132 Km auf dem Tacho

Multipla Furgonato – braucht etwas Arbeit:
http://www.subito.it/auto/macchina-d-epoca-600-fiat-multipla-enna-23517967.htm

Fiat Multipla Furgonato - € 14'000 !

Fiat Multipla Furgonato - € 14'000 !

Bei diesem Fahrzeug ist keine Eile geboten, für € 14’000.- wird dieses Restaurationsobjekt auch nach den Festtagen noch zu haben sein…

Multipla am Oldtimer-Markt in Zürich !

Als Urahn der heute allgegenwärtigen Van’s ist der Multipla an Oldtimertreffen ein seltener Gast. Erst recht gilt dies für Multipla’s an Oldtimermärkten.

In Zürich stand ein interessantes Model zum Verkauf, war es doch noch unrestauriert und unverbastelt. Im Gespräch teilte mir der Händler mit, dass Er den Wagen vielleicht auch selber behalten und fahrbereit machen will. Dies erklärt auch den doch etwas optimistisch angesetzten Verkaufspreis von 14’000.-

Fiat Multipla am OTM Zürich

Fiat Multipla am OTM Zürich

Fiat Multipla am OTM Zürich

Fiat Multipla am OTM Zürich