Schön ist er ja nicht…

Neben den all den „Best-of-show“ Veranstaltungen wird ab und zu auch mal das hässlichste Auto gewählt. Zum Beispiel beim Concours de Lemons in Montherey – da hat 2009 ein KV Mini verdient den ersten Preis geholt. Mehr Infos: http://www.autoblog.com/2009/08/23/concours-dlemons-worst-of-show-stone-driven-1980-kv-mini-1/

Nun gibt es einen ernst zu nehmenden Gegner!

Ich glaube die Preise der nächsten Jahre sind vergeben – hässlicher geht kaum mehr…

 

Der „Quoten-Goggo“

Übers Wochenende waren Ralph und ich an einem Cyclecar-Treffen.

Da wir an dieser Stelle in der Regel über Kleinwagen berichten, will ich Euch auf die schnelle erklären was ein Cyclecar ist.

Anfang der 20-iger Jahre habe ca. 100 Hersteller in Frankreich kleine, günstige oft auch sportliche Fahrzeuge in teilweise verschwindend kleinen Serien hergestellt. Heute sieht man ab und zu einen Amilcar, Salmson oder (etwas öfter – die werden ja schliesslich in Argentinien in Serie hergestellt) einen Bugatti.

Das spezielle an diesem Treffen ist, dass es darum geht zwei Tage durch schneebedeckte Waldwege und sonstige normalerweise den Traktoren oder Spaziergängern vorbehaltene Strassen zu flitzen und dabei möglichst das Lächeln nicht zu verlieren…

Neben all den Vorkriegsboliden stand auch noch ein mattschwarzer Goggo auf dem Platz – Der „Quoten-Goggo“.

Boliden vor der Werkstatt inkl. Quoten-Goggo

Boliden vor der Werkstatt inkl. Quoten-Goggo

Zwischenstopp im Wald

Zwischenstopp im Wald

Zwischen Dreck und Schnee

Zwischen Dreck und Schnee

In voller Fahrt

In voller Fahrt

Mittagsrast

Mittagsrast

Und so sah der Wagen nach diesem Wochenende aus !

Amilcar nach getaner Arbeit

Amilcar nach getaner Arbeit

Das Wochenende war einfach unglaublich. Ganz herzlichen Dank an alle Organisatoren die dieses einmalige Erlebnis möglich gemacht haben.

Morgan – Threewheeler revival !

Es ist schon einige Jahre her, seit Morgan den Bau der legendären Threewheeler eingestellt hat. Genauer gesagt, war dies nach ca. 30’000 produzierten Fahrzeugen 1953 der Fall.

Nun soll im Jahre 2011 eine Neuauflage des Threewheeler entstehen. Die Optik entspricht weitgehend den Super Sports Modell der 30-iger Jahre. Wer schon mal so ein Fahrzeug in Aktion gesehen hat (z.B. beim Steckenrekord am Klausenrennen) weiss dass es kaum etwas faszinierenderes gibt.

Das sagt Morgan über den neuen Threewheeler:

The 2011 Morgan Threewheeler is a fusion of modern technology into a classic design. By fitting the latest “Screaming Eagle” 1800 cc engine from Harley Davidson and a Mazda 5 speed gearbox the car provides ‘get in and drive’ simplicity and reliability. A sturdy tubular frame and two rollover bars surround the passenger compartment. An aerodynamic super formed ‘bullet’ hull protects the occupants from the weather. However the feeling of freedom and contact with the road through the front wheels will bring to mind the joy of driving cars from the 20’s and 30’s but with none of their fragility or temperament. A leather padded aircraft style cockpit indulges the feeling of ‘flying through the air’. Refining the original design has produced a  unique 21st century vehicle. A sub 500kgs overall weight and a slippery hull provides the ultimate in performance and fuel economy. The Morgan Three wheeler has unrivalled power to weight for its on the road price.

Morgan Threewheeler - 2011

Morgan Threewheeler - 2011

Alle Infos gibt es hier: http://www.morgan-motor.co.uk/sales/three_wheeler/three_wheeler.html

Hier kann man sich auf die Liste setzen lassen: http://www.morgan-motor.co.uk/sales/three_wheeler/three_wheeler_order.php