Letztes Wochenende fanden in Scotsdate Arizona mehrere hochklassige Auktionen statt. Bonhams, RM Auctions, Gooding und Barret-Jackson boten hunderte von Fahrzeugen an. Natürlich wurden für verschiedene Fahrzeuge neue Preisrekorde erziehlt – neben all den „Verlierern“ der Wirtschaftskrise der letzten Jahre gibt es doch eine betrachtliche Anzahl „Sammler“ für die Geld keine Rolle spielt.

Einige Kleinwagen waren im Angebot. Die Preise lagen höher als dies an einer europäischen Auktion zu erwarten wäre, aber Preisrekorde wurden definitiv keine erziehlt.

Erstaunlich ist die Preisentwicklung, die bei den Fiat Jolly Exemplaren zu beobachten ist. 110’000.- für einen kleinen Fiat ist doch sehr viel Geld. Klein Wunder, dass bei diesen Beträgen inzwischen der Grossteil der Jolly’s bis vor kurzem noch ein geruhsames Leben als stinknormale, verrostete 500-er Limousine gefristet hat…

Zwei frühe KR200 für 37K bzw. 55K

Isetta für 30K

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.