Jeder Messerschmitt-Fan, kennt das Rekordfahrzeug – dem Super 200. Neben einigen Super 200 Nachbauten, teils aus Polyester, teils mit Metalkarosse gibt es auch die etwas exklusivere Variante, den Super 500!

Hier soll es sich wohl um einen Tiger im Rekordfahrzeuggewand drehen. Von Vorne sieht das Fahrzeug ganz gut aus, die Proportionen stimmen. Welche Technik sich unter dem Kleid verbirgt weiss ich nicht – aber den Felgen nach wird es wohl wenig mit Messerschmitt zu tun haben.

Von der Seitenansicht wirkt das Fahrzeug weniger gelungen. Man hat den Eindruck, das Heck sei ca. 10 – 15 cm zu lange geraten. Vermutlich war der Motor einfach zu gross für das Originalheck

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
1 Kommentar
  1. Hi,
    Es handelt sich um einen kompletten Eigenbau meines Freundes Akio Kinoshita aus der Nähe von Tokyo/Japan. Der Wagen wird von einem Suzukimotor angetrieben. Akio ist ein begnadeter Modellbauer. Warum das Heck so aus der Form geraten ist, muss ich ihn mal fragen.

    LG
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.