Seit Oktober habe ich wieder einen KR200 in der Garage. Das Fahrzeug wurde so um ca. 1985 neu lackiert und mit dem Zusammenbau begonnen.

Völlig überraschend, steckt nun doch mehr Arbeit im Fahrzeug als ich in der ersten Euphorie gedacht habe 🙂

Die bereits erledigten Arbeiten wurden soweit gut gemacht, allerdings sind viele Dinge nach 30 Jahren Dornröschenschlaf in einer dunklen Garage für eine neuerliche Überholung reif. Glücklicherweise waren viele benötigte Ersatzteile damals bestellt worden und konnten nun, „gut gelagert“ verbaut werden. So habe ich Silentgummis ersetzt, neue Kabelzüge eingezogen, den Kabelbaum angeschlossen, neue Stossdämpfer verbaut, die Scheinwerfer eingebaut und vieles mehr…

Heute konnte ich nun das grösste Falschteil tauschen. Mein Fahrzeug hatte ein Heckteil ohne obere Schlitze und mit sieben Seitenschlitzen, also was um 1960 herum. Unser lieber Clubkollege Hans hat einen 1961 Karo mit frühem Heckteil und war bereit, dieses Teil mit mir zu tauschen.

Herzlichen Dank Hans, Du hast mir eine grosse Freude damit gemacht.

Wie man auf dem Foto sieht, ist der Farbton nicht ganz identisch – da muss also noch was gemacht werden. Aber ich bin zuversichtlich, dass der Wagen bald wieder einfarbig ist.

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.