Die Gitta wurde 1958 in Budapest gebaut. Der Handwerker Stephen entwickelte ein Dreirad – benannt nach Seiner Frau Gitta. Angetrieben wurde das Fahrzeug von einem 125ccm Motorrad-Motor. Obwohl die Gitta an der internationalen Budapester Messe erfolgreich ausgestellt wurde und einige Aufträge zu verzeichnen waren, kam es zu keiner Serienfertigung.

Ungarischer Kleinwagen - Gitta

Ungarischer Kleinwagen - Gitta

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.