Der eine oder andere mag sich über den Preis der Mopetta bei Coys gewundert haben. Nun habe ich einige Detailbilder erhalten und muss sagen, der Zustand des Fahrzeuges ist doch erheblich schlechter als ich gedacht hatte – scheinbar waren die Bilder, die man ab und zu gesehen hat doch schon etwas älter. Eigentlich erstaunlich, dass ein solch seltenes Fahrzeug obwohl in Sammlerhand über die Jahre so verkommt.

Die Felge ist aus 2.5 mm Stahl gemacht – diese hier ist bei Höchstgeschwindigkeit wohl etwas unstabil…

Brütsch Mopetta @ Coys 2012 - Hinterrad

Der Motor ist soweit ersichtlich kompett. Der Griff für den Seilzugstarter ist von einem anderen Motor und es fehlen diverse Schrauben – auch für die Motoraufhängung.

Brütsch Mopetta @ Coys 2012 - Motor

Interessant – hier wurden die Kabel links durch die Karrosserie geführt, statt der Vorderradgabel entlang. Macht grundsätzlich Sinn, da die engen Biegeradien der Original-Kabelführung dazu führen, dass kaum geschaltet oder Gas gegeben werden kann.

Brütsch Mopetta @ Coys 2012 - Innenraum

Klar ist, soll dieses Fahrzeug wieder Fahrtauglich werden muss sehr sehr behutsam die Substanz verbessert und teilweise wie bsp. die hintere Felge ersetzt werden.

Letzte Artikel von oliver (Alle anzeigen)
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.