5. März 2018 in Allgemeines, Fotos

Le jeux sont faits – Ausgebucht, nichts geht mehr

In schöner Regelmässigkeit trifft sich die weltweite Kleinwagen-Schar alle vier Jahre in Wohlen. Das Programm mit ausgedehnter Samstags-Ausfahrt und sonntäglicher Teilnahme am GP Mutschellen Bergrennen hat sich bewährt und wir auch dieses Jahr so durchgeführt.

Fast genauso hartnäckig hat sich in den letzten Jahren das schlechte Wetter gehalten – aber das wird dieses Jahr anders ! 

Neben den «Standard-Kleinwagen» wie BWM Isetta oder Messerschmitt KR200 sind unter den 150 gemeldeten Fahrzeugen dieses Jahr einige Premieren zu sehen. So dürfen wir uns auf einen Fuldamobil Transporter freuen oder sehen erstmals zwei Felber Autoroller am selben Ort und erwarten zwei Kroboth. Aus Schweizer Sicht steht neben Belcar, Diavolio und Geissmann erstmals der vielen aus dem Verkehrsmuseum Luzern bekannte Rapid am Start. Hoffen wir, dass der Wagen läuft, gehört hat ja bestimmt noch niemand einen Rapid… Besonders freut mich, dass die Anzahl KR175 bald die Anzahl TG500 erreicht – war ich doch damals zu meinen KR175-Zeiten in der Regel der einzige Pilot der auf SUV Schnick-Schnack wie z.B. eine Hinterrad-Federung verzichtet hat.

Für die Auszeichnung für die längste Anfahrt auf Achse tippe ich auf Sasha aus Israel – sollte er heute oder morgen losfahren, wird es mit der Mopetta (einen 30km/h Schnitt sollte möglich sein) auf Achse nach Wohlen bis am 27.04 zeitlich gut klappen 🙂

Generell sind dieses Jahr einige Team’s aus dem nahen oder etwas ferneren Ausland vertreten – ich freue mich auf regen Austausch.

Hier findet Ihr die Teilnehmer-Liste.




No Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmst du der Nutzung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.
Akzeptieren