9. Februar 2018 in Allgemeines, Fotos

Inter – nach der Auktion ist vor der Auktion…

Von den 38 überlebenden Inter ist immer mal wieder einer im Angebot. Sei es auf Auktionen oder von Privat. Ein Schelm wer da denkt die Wagen seien so schlecht dass diese immer wieder die Hand wechseln.

Im Retromobile-Angebot von Bonhams stand No. 1041 zum Verkauf. Der Wagen wurde kürzlich restauriert und war schon vor einigen Monaten in einer anderen französischen Auktion erfolglos angeboten worden. Nun konnte der Wagen für aus Sicht des Verkäufers bescheidenen € 49’450.- (inkl. premium) abgesetzt werden. Im Kleingedruckten ist noch vermerkt, dass der Wagen einen Zündungsdefekt (Gyrostarter sei Dank!) hat und dies noch auf Kosten des Besitzers in Ordnung gebracht wird. 

Als nächstes steht Nummber 1207 zu Verkauf. Der Wagen wird von RM in Amelia Island angeboten.

This example, offered from the noted Bruce Weiner Microcar Collection, is the subject of a three-year, concours-quality restoration recently completed. Finished in a vibrant turquoise green, the interior is upholstered in an equally vivacious red vinyl with white piping. Upon close examination, one will understand why it is described as «none better,» as the restoration was completed with correct and original parts to the highest of standards.

Vielleicht funktioniert bei diesem, dem «besten Inter überhaupt» der Gyrostarter…




One Comment

  1. 9. März 2018 at 23:53

    tgwolfi

    Antworten

    Hallo Olli,
    der Inter wurde gerade für 61125 Euro plus Aufgeld in Amelia Island

    versteigert.

    Schöne Grüße in die Schweiz

    Wolfgang

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmst du der Nutzung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.
Akzeptieren