1. Dezember 2015 in Allgemeines

Da steckt ein bisschen Tiger drin…

Langsam aber stetig nimmt das Chassis des Belcar’s wieder Gestalt an. Ist mal alles zerlegt, gereinigt und mit Owatrol eingerieben geht der Zusammenbau ganz vernünftig voran. Es ist schon erstaunlich, in welch schlechtem Zustand alle Teile sind – da merkt man, dass die Firma Grünhaut weit weg von einer Serienproduktion war. Die grössten Schwierigkeiten bereiteten bisher die Bremsanlage und die Vorderradaufhängung.

IMG_2899

IMG_2898

Ein Achsschenkelbolzen war bereits durch eine 14mm Schraube ersetzt worden – der andere noch im Original – aber beide völlig ausgeschlagen. Da wie beim Messerschmitt Knott Naben verwendet werden, habe ich beim Messerschmitt-Club die Masse der Achsschenkelbolzen nachgefragt und welch Wunder – die Bolzen vom Tiger passen ! Der Einbau erfolgte problemlos und die Aufhängung ist nun besser denn je!

IMG_2892

An dieser Stelle möchte ich ein grosses Lob an Roland Rüdiger vom Messerschmitt-Ersatzteilservice aussprechen. In Sachen Kundenservice und Reaktionszeit kann noch manch professionelles Dienstleistungsunternehmen vom Ihm lernen.

Mein zweites Sorgenkind, die hydraulische Bremsanlage war in solch schlechtem Zustand, dass eine Revision nicht möglich war. Zudem ist der Hersteller der Radbremszylinder seit ca. 1970 aus dem Geschäft und Reparatursätze wie sie für ATE Radbremszylinder vorrätig sind, gab es nicht. Nun habe ich Zylinder vom VW Käfer verbaut, wohl mussten die etwas angepasst werden aber das funktioniert nun und vor allem sind auch für die Zukunft Ersatzteile verfügbar.

IMG_2890

Nochmals ein schönes Beispiel zum Thema Verarbeitungsqualität – für die Befestigung der Hinterrad-Bremsankerplatte wurden die Muttern, damit sie nicht an der Nabe anstehen «rund» gefeilt. Wohlgemerkt das sind mit Sicherheit die original Muttern keine nachträgliche Flickarbeit.

IMG_2897




3 Comments

  1. 10. Dezember 2015 at 13:48

    Martin

    Antworten

    bei Heiko. Ich hab› auch noch ein paar rumliegen.

  2. 9. Dezember 2015 at 9:22

    oliver

    Antworten

    Wo gibt die Bremszylinder – nimmt mich wunder, ob die gepasst hätten.

  3. 8. Dezember 2015 at 9:51

    Martin

    Antworten

    das sieht in der Tat wie eine TG 500 Bremse aus. Neue, originale Radbremszylinder sind lieferbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmst du der Nutzung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.
Akzeptieren