22. November 2013 in Allgemeines, Fotos, Messerschmitt

RM Auction – Tiger für 137’500

Post placeholder image

Da hatte sich der Besitzer bestimmt mehr erhofft. Nach den $ 320’000 bei der Bruce Weiner Auktion, ging RM Auctions von einem Estimate von $ 150’000-250’000 aus. Nun hat das Fahrzeug «nur» $ 137’500 gebracht. Ich persönlich finde den Preis immer noch sehr hoch.

Wie hat ein Freund mal passend gesagt: Wenn ich soviel Geld für ein Auto ausgebe, dann sitzt meine Frau neben mir und nicht hinter mir!




4 Comments

  1. 23. November 2013 at 18:15

    tgwolfi

    Antworten

    Hallo Olli, aus gut informierten Kreisen weis ich
    der B.W ca 30 Fahrzeuge behalten hat. Er baut eine
    neue Sammlung zum Thema Fahrzeuge der 50er und 60er
    Jahre auf.Ein Schwerpunkt bilden da natürlich die Klein-
    wagen.Zum Thema Auktion hat mir B.W mitgeteilt das er das
    Fahrzeug für «250.K$ vor Monaten verkauft hat » ob das stimmt ?
    Sicherlich hat der Besitzer das Fahrzeug nicht für 125.000 gehen
    lassen 🙂
    gruß in die Schweiz
    Wolfgang

  2. 23. November 2013 at 14:12

    Martin

    Antworten

    laut Aussage von RM wurde dieser Wagen ganz bewußt nicht in die Madison-Auktion gegeben, um nicht 2 TG 500 dort zu haben- was evtl keinen maximalen Preis für beide bedeutet hätte. Marketingtechnisch gar nicht so dumm, und wer auch immer der Einlieferer war: irgendwer hat Geld verloren, denn ich glaube nicht daß der Einkauf letzes Jahr in Deutschland günstiger war. Und immerhin ist er mindestens neu lackiert worden, mehr wissen wir nicht.

    Ich habe die Auktion beobachtet, es ging sehr schnell mit diesem Fahrzeug, ich vermute RM hat für das Auktionshaus selbst zugeschlagen und das Ding wird in absehbarer Zeit wieder auf dem Markt auftauchen.

  3. 23. November 2013 at 13:24

    admin

    Antworten

    Interessant, dass der Wagen von Bruce stammt.

    Das wirft ja auch wieder die Frage auf, wo denn die restlichen ca. 200 Fahrzeuge aus der Sammlung die nicht an der Februar-Auktion versteigert wurden geblieben sind?

  4. 23. November 2013 at 8:50

    Martin

    Antworten

    …unabhängig voneinander habe ich aus 2 Quellen die Information bekommen, Bruce Weiner wäre der Einlieferer dieses Fahrzeuges. 100% sicher ist, daß er dieses Auto vor knapp einem Jahr in Deutschland gekauft hat. Es gibt auch noch eine Quelle, die besagt, er hätte den TG 500 schon vor der Auktion weiter verkauft.

    Wie auch immer: ich begrüße diesen Preis, sorgt er doch dafür, daß wieder ein bißchen Ruhe einkehrt in der Szene.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmst du der Nutzung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.
Akzeptieren