18. Februar 2013 in Allgemeines, Goggomobil, Isetta, Messerschmitt

Bruce Weiner Auktion – die Resultate

Post placeholder image

Man kann ohne Übertreibung sagen, dass war eine eindrückliche Geschichte. Ob die Preise richtungsweisend sind ist eine andere Frage. Aufällig war, dass vor allem frisch restaurierte – sogenannte better-then-new – Fahrzeuge besonders beliebt und teuer waren.

Einige der neuen Besitzer haben wohl bis vor kurzen kaum den Unterschied zwischen einer Mopetta und einem Moped gekannt. Auch war ein Goggogirl vielen bekannter als ein Goggomobil. Egal, ich hoffe dass alle ihre Freude an den Fahrzeugen haben. Der Tiger wird, glaubt man den Gerüchten bald ein neues Zuhause in Moskau haben.

Hier die komplette Resultatliste als PDF-Dokument: Results – The Bruce Weiner Microcar Museum 2013 _ Classic Car Auctions _ RM AUCTIONS




One Comment

  1. 20. Februar 2013 at 10:04

    tgwolfi

    Antworten

    Hallo Olli, wie die Erfahrung nach der Ersten Versteigerung 1997

    gezeigt hat, glaube ich schon das sich die Preise nach oben gehen

    werden.Das heißt die Preisforderungen, ob sich diese dann realisieren

    lassen wird man sehen.Die Gefahr wird sein das die Raritäten in

    Privatsammlungen für immer verschwinden !!!

    Gruß aus Langen

    Wolfgang

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmst du der Nutzung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.
Akzeptieren