21. November 2011 in Allgemeines, Fotos, Technik

Mopetta Tuning – Teil 2

Post placeholder image

…nun bin ich einige Arbeitsgänge weiter, also noch vor einigen Tagen (http://www.rollermobilclub.ch/mopetta-tuning/). Da die Überströmkanäle beim ILO Motor etwas gross geraten sind, wurde der Zylinderfuss um 1.5mm abgedreht, dadurch ergeben sich folgende Vorteile:

– Kürzere Überströmzeit
– Höhere Verdichtung
– Längere Einlasszeit

Ausserdem habe ich den Einlass entsprechend der Werkzeichnung vergrössert. So sollte dies mit dem 15-er Bing Vergaser passen..

ILO G50 - Zylinderfuss abgedreht
ILO G50 - Zylinderfuss abgedreht
ILO G50 - Einlass Original
ILO G50 - Einlass Original
ILO G50 - Einlass angepasst
ILO G50 - Einlass angepasst

Jetzt müssen neue Lager und Simmeringe her und der Motor wird wieder zusammengebaut. Eine erste seriöse Probefahrt ist wohl erst in der wärmeren Frühlingstagen angesagt – also kein Grund zur Hektik…




2 Comments

  1. 24. November 2011 at 16:59

    oliver

    Antworten

    Genau, in der Regel ist es genau umgekehrt.

    Die Angaben stammen aus einer zeitgenössischen Tuningsanleitung, die den Aspekt hervorhebt, dass die Überströmkanäle beim ILO Motor selbst im Vergleich zu den stärksten 50ccm Motoren zu gross geraten sind…

    Mal schauen, ob dass so wie beschrieben klappt! Ansonsten hat es zumindest Spass gemacht, die Änderungen vorzunehmen.

  2. 24. November 2011 at 14:06

    ralph

    Antworten

    na da bin ich mal gespannt. normalerweise dreht man ja den Zylinder im Bereich des Kopfes ab und unterlegt den Zylinderfuss mit einer dickeren Dichtung, so dass sich die einlasszeiten verlängern.
    hast du die quetschkante gemessen? und wieviel Verdichtung hast du jetzt?

    lg ralph

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmst du der Nutzung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.
Akzeptieren