Abonnieren
Rollermobil & Kabinenroller Club der Schweiz

Beiträge mit dem Schlagwort tg500

Mopetta und Peel Alternativen…

Mopetta und Peel Alternativen…

Am Wochenende fällt der Hammer für die Mopetta und den P50 an der Auktion in Brooksland. Wem diese beiden Fahrzeuge zu langsam, zu klein, zu unpraktisch oder einfach zu sehr „Kult“ sind, dem kann hier geholfen werden.

Goggo Transporter, quadratisch – praktisch – gut.

Ok, 90 Mille sind nicht wenig, aber billiger werden sie wohl nicht mehr…

Tiger, der Sportwagen unter den Kleinen.

Wem es nichts ausmacht sein Fahrzeug bei jedem halbwegs grösseren Treffen in die Reihe der 5-6 anderen Tiger zu stellen, kann die 100k oder eher mehr schon mal bereitlegen. 

Tip für den sportlichen Fahrer, der die Beifahrerin gerne neben sich hat: ein E-Type gibts fürs gleiche Geld und ist auch an jedem Treffen in verschiedenen Farben zu sehen :-). Der Ersatzteildienst von Limora soll auch nicht so übel sein.

Interessante Tiger Replica auf eBay

Es gibt sie aus Polyester oder Blech, die verschiedenen Messerschmitt Tiger Replicas. Hier gibt’s eine Blechvariante. Der Wagen soll mit einem 4-Takt Motor und Automatikgetriebe aufgebaut werden und ist fertiggestellt und zugelassen für € 38’000 zu haben. Farbe kann noch gewünscht werden!

 

Cuba – Messerschmitt Restauration

In Cuba fahren ja bekanntlich allerlei Oldtimer im täglichen Verkehr mit. In der Regel sind die grossvolumige Ami-Schlitten die über die Jahre mit Dieselaggregaten ausgerüstet wurden. Aber es gibt ausnahmen wie diese Messerschmitt.

Der Tiger scheint mir etwas improvisiert…

RM Auction – Tiger für 137’500

Da hatte sich der Besitzer bestimmt mehr erhofft. Nach den $ 320’000 bei der Bruce Weiner Auktion, ging RM Auctions von einem Estimate von $ 150’000-250’000 aus. Nun hat das Fahrzeug „nur“ $ 137’500 gebracht. Ich persönlich finde den Preis immer noch sehr hoch.

Wie hat ein Freund mal passend gesagt: Wenn ich soviel Geld für ein Auto ausgebe, dann sitzt meine Frau neben mir und nicht hinter mir!

Messerschmitt Tiger bei RM Auctions

Nach dem grandiosen Erfolg der Bruce Weiner Auktion steht bei RM Auctions der nächste Tiger in den Startlöchern. Im Vergleich zu den andern im Angebot stehenden Fahrzeugen ist der Tiger ein echtes Schnäppchen. Unsereins bekommt beim Estimate von 150-225’000 doch eher Magenkrämpfe…

Was solls, der Markt bestimmt die Preise!

Katalogqualität und Präsentation der Fahrzeuge ist aber wirklich erste Sahne, das muss man RM Auctions lassen.

Für Leute mit besonders exquisitem Geschmack hat RM Auction noch einen Figoni & Falaschi Talbot Lago im Angebot. Da heisst es schnell die Villa am Zürichsee verkaufen um die nötigen Millionen in den Koffer zu packen!

 

Bonhams Auktion – Preisentwarnung?

Allen, die sich auch Monate nach der Bruce Weiner Auktion noch im Schockzustand befinden kann geholfen werden. Heute fand die prestigeträchtige Auktion von Bonhams im Rahmen des Goodwoord Revival Wochenendes statt. Die Preise waren hoch, aber doch merklich unter den Preisen die im Frühjahr bezahlt wurden.

Einige Kleinwagen waren im Angebot…

Messerschmitt TG500: http://www.bonhams.com/auctions/20931/lot/250/

Sieht so aus, als hätte der Wagen einen kleinen „Transportschaden“ gehabt. Aber für „nur“ £ 82’000.- kann man wohl darüber hinwegsehen.

Messerschmitt KR200: http://www.bonhams.com/auctions/20931/lot/253/

Interessant ist vorallem das Nummernschild. Sieht aber eher wie eine „Baustelle“ aus, als wie ein einsatzbereiter Karo. Für den Preis von £ 20’700 kann man besseres erwarten.

Trojan: http://www.bonhams.com/auctions/20931/lot/251/

Naja, ist wohl etwas gemacksache mit den Heinkel/Trojans, meine Sache sind sie nicht. Das hier scheint aber ein gutes Exemplar zu sein. £ 29’900 ist allerdings auch beachtlich.

1963 Trojan: http://www.bonhams.com/auctions/20931/lot/205/

Nochmals ein Trojan – auch ein gutes Exemplar. Ging für £ 23’200 an den neuen Besitzer.

Die Spirale dreht sich – Tiger für £ 215’000.-

Ein silberner Tiger von 1959 steht in Hamburg zum Verkauf. Foto und Beschreibung passen zusammen: Tiger , 1959, mechanicaley excellent, with unmarked leather interior. Only e-mail with full address.

Für £215’000 kann das Fahrzeug schon bald in Deiner Garage stehen!

Ich weiss nicht, wie das mit den Tigern weitergehen soll, aber £215k scheint mir doch etwas unrealistisch.

Hier gehts zum Inserat: http://www.carandclassic.co.uk/car/C390004#

Jahrestreffen 2012: Rund um den Hallwylersee

Jahrestreffen vom 23./24. Juni 2012

Nachdem an unserer Generalversammlung einmal mehr ein verzweifelter Kampf entbrannte, wer nun unser Jahrestreffen durchführen darf, konnte ich mich nach internen Intrigen und einigen Schmiergeldzahlungen durchsetzen….

…nein, ganz so war es natürlich nicht. Aufhänger unseres Jahrestreffens war die Einladung von Bernhard Täschler zur Teilnahme an den Jubiläumsfeierlichkeiten der 100jährigen Geschichte von „Wisa Gloria“ in Muri. Warum also nicht gleich das Jahrestreffen mit dieser Einladung verbinden? Gerne stellte ich mich zur Verfügung, die Koordination für das Jahrestreffen zu übernehmen und machte mich an die Arbeit. Erster Punkt bei der Organisation eines Treffens ist für mich immer die Suche nach einer geeigneten Übernachtungsmöglichkeit. Diese konnte ich im Arbeitserstrandbad in Tennwil am Hallwilersee finden. Unterdessen machten sich auch Bernhard Täschler und Willi Guggenheim Gedanken darüber, was man denn noch alles so unternehmen könnte. Bernhard war an diesem Wochenende nämlich enorm eingespannt, was uns im Endeffekt aber zugutekam. Schliesslich konnten wir zusammenfügen, was jeder organisiert hatte und fertig war das Jahrestreffen.

Am Samstagmorgen trafen wir uns in der Justizvollzugsanstalt Lenzburg, wo wir das Sommerweinfest besuchten, Bernhard Täschler, seines Zeichens Verwalter der JVA Lenzburg, hatte uns zum Sommerweinfest der JVA Lenzburg mit Weindegustation und Ausstellung von Erzeugnissen aus den Gewerbebetrieben der JVA Lenzburg eingeladen. Tja, da ist wohl nichts mehr mit angeketteten Knackis uns so, Wein wird angebaut. Zudem restauriert die JVA Lenzburg „Wisa Gloria“ Spielzeuge…aha, was da nicht was mit 100 Jahre Wisa Gloria? Nachdem wir uns verpflegt und alle Weine der JVA Lenzburg verköstigt hatten, ging auf eine ausgedehnte Ausfahrt in der näheren Umgebung. Da es ja immer mal wieder etwas zu reparieren oder einzustellen gab, kam gar keine grosse Hetze auf. Schliesslich trafen wir rechtzeitig zum Nachtessen im Arbeiterstrandbad Tennwil am Hallwilersee ein, wo wir den Abend gemeinsam bei Essen, Trinken, Benzingesprächen und Wassersport verbrachten. Leider war uns nicht bekannt, dass der Kiosk schon gegen 22.00 Uhr schliesst, doch konnten wir noch eine Harasse Bier auftreiben, so dass wir nicht allzu trocken ins Bett mussten. Schade war eigentlich nur, dass ausgerechnet an diesem Treffen, das in einer so kinderfreundlichen Umgebung stattfand, keiner mit seinen Kindern angereist ist.

Am Sonntag machten wir uns nach dem Morgenessen auf den Weg nach Muri, wo wir unsere Fahrzeuge im Klosterhof abstellen konnten. Da Bernhard ja auch noch viele Kleinwageneigentümer kennt, die nicht im Rollermobilclub sind, gesellten sich auch noch zahlreiche weitere Kleinwagen zu uns.

Das Programm war sehr ansprechend: Wir konnten unter der kompetenten Leitung von Bernhard Täschler eine Führung durch die Ausstellung „100 Jahre Wisa-Gloria“ geniessen und den Flohmarkt durchstöbern, dessen Hauptgewicht auf altem Spielzeug lag.  Nach dem Mittagessen folgte eine Ausfahrt im Reusstal und gegen die Vesperzeit kehrten wir zum Abschiedsapéro nach Muri zurück, wo wir uns dann verabschiedeten.

Beide Tage konnten wir bestes Wetter geniessen und es war angenehm warm. Ich danke an dieser Stelle allen Helfern herzlich für Ihren Einsatz, insbesondere aber Bernhard Täschler, dank dessen Engagement wir ein Jahrestreffen mit wirklich ausnehmend vielen Höhepunkten erleben durften. Wir freuen uns schon auf die Ausstellung zum 125jährigen Jubiläum von Wisa Gloria! Ich bin dann 71 und frühpensioniert….

Walter Kälin, Präsident RMC

Messerschmitt Tiger zu verkaufen!

Der Tiger ist ja sowas wie der Ferrari unter den Kleinwagen. Natürlich ist es heutzutage viel viel einfacher (und auch günstiger) einen Ferrari zu kaufen aber ab und zu ist auch die Chance auf einen Tiger da. Folgendes Inserat findet sich in der „Oldtimer Praxis“:

Tiger 500, komplett und mehr, seit über 30 Jahren zerlegt und eingelagert, Mittelmotor Konzept mit 3 Zyliner DKW Motor, Getriebe und Alufelgen, Cabriogestänge u. viele weitere teils doppelte orig. Teile dto. für Karo, Detailbilder unter www.mindnote.de/TG500 gegen Gebot. Chiffre 234289

Was genau mit „Mittelmotor Konzept mit 3 Zylinder DKW Motor“ gemeint ist! Keine Ahnung, auch die Fotos geben da wenig her…

FMR TG500 - Karrosserie

FMR TG500 - Teile

Hier gehts zu den Fotos: www.mindnote.de/TG500

Neueste Artikel

Gallery

kr175.jpg rovin.jpg mivalino_1.jpg nice_mivalino_unrestored.jpg OLYMPUS DIGITAL CAMERA img_0817.jpg img_1006.jpg img_1007.jpg OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kontakt

Rollermobilclub Schweiz
Erlenbachstrasse 3
CH-8840 Einsiedeln
 
Website: http://www.rollermobilclub.ch
Email: webmaster@rollermobilclub.ch