Abonnieren
Rollermobil & Kabinenroller Club der Schweiz

Blog

Elektro-Isetta, die Nächste…

Elektro-Isetta, die Nächste…

So eine Elektro-Isetta hat schon was – anders kann man nicht erklären, dass in schöner Regelmässigkeit E-Isetta Projekte vorgestellt werden. Diesmal ist ein Projekt von Wim Ouboter in den Medien. Ouboter vielen Eltern als Erfinder der omnipräsenten Micro-Scooter ein Begriff hat sich bei Seiner Elektromobil-Studie stark von der Isetta beeinflussen lassen, sogar die typische 2-Farben Lackierung wurde übernommen.

topelement

Auszug aus der Medienmitteilung:

Aufs Minimale reduziert

Das neue Elektro-Rollermobil hat Ouboter zusammen mit der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) entwickelt. Das Fahrzeug namens Microlino soll etwa 10 Prozent grösser als der Original BMW Isetta werden, ansonsten ist auch das Elektroauto auf das Minimale reduziert: Zwei Sitze, Fronteinstieg, Schiebefenster und ein Schiebedach als Notausstieg. Der Microlino soll so klein sein, dass er nur ein Drittel eines normalen Parkplatzes beansprucht. Die Batterie wird etwa für 80 Kilometer reichen, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 90 km/h.

Einen Prototyp gibt es noch nicht. Der erste Microlino soll frühestens im Februar nächsten Jahres zu Testzwecken auf Schweizer Strassen zu sehen sein. Effektiv auf den Markt bringen will Firmenchef Ouboter den Microlino erst im Jahr 2017 – aber nicht in der Schweiz, sondern in China. Das Fahrzeug soll für die breite Bevölkerung erschwinglich sein: Während Elektromobile für den Normalverbraucher oft zu teuer sind, wird der Preis für den Microlino bei 7000 bis 10’000 Franken festgesetzt

Kasimir kommt…

Kasimir kommt…

Diese Woche hatte ich einen sehr netten Kontakt mit der Frau auf dem Foto.

Kasimir - 1959

Alles stimmt: Mein junges Konterfei,sportlich-wie es sich für dieses „Wunderauto“gehört-
die selbstgebastelte Spinne auf dem Armaturenbrett….

Sie freut sich sehr, nach über 50-ig Jahren bald wieder Ihren „Kasimir“ – ja damals gab man dem Wagen einen Namen – zu sehen.

trés chic !

trés chic !

 

treschic

 

so sah stilvolles Reisen im Kleinwagen anno 1959 aus. Respekt!

 

Walenstadt 2015 – erste Rückschau

Walenstadt 2015 – erste Rückschau

Perfektes Wetter, tolles Programm, viele Fahrzeuge!

Berichte aus der Zeitung Sarganserländer:

Image2

Image1

11401252_773603826072312_9043732227734158565_n

11535686_773603099405718_9191014700321405639_n

Am Wochenende steigt die grosse Kleinwagen-Party in Walenstadt…

Am Wochenende steigt die grosse Kleinwagen-Party in Walenstadt…

Schon zum dritten mal trifft man sich dieses Wochenende in Walstatt zum internationalen Kleinwagentreffen.

Wer schon mal dabei war weiss, dass ist Unterhaltung von Feinsten mit allerlei Spezialeffekten. Fuhren wir das letzte mal mit einer Fähre über den See, gehts diesmal in die Lüfte!

Also ab nach Walenstadt…

mehr Info findest Du hier

2007_1

rmc_2007_2

rmc_2007_3

http://www.rollermobilclub.ch/jahrestreffen-2007-es-rollert-in-walenstadt/

Schon mal $200 für eine alte Zigarettenschachtel ausgegeben…

Schon mal $200 für eine alte Zigarettenschachtel ausgegeben…

Sammeln kann man alles, das wissen wir ja alle aus eigener Erfahrung. Ein eigenes Sammelgebiet sind die Zigaretten-Karten die früher (vor meiner Zeit) wohl den Zigaretten beigelegt wurden. Ich habe selber ein Set von ca. 20 Kleinwagen-Karten aus England, schön gerahmt in der Werkstatt hängen.

Natürlich gabs auch in anderen Ländern solche Karten – nun wird aktuell eine Mopetta-Karte für $200.- Startpreis angeboten !

Wow, vor 30-Jahren gab dafür mit etwas Glück gleich eine fahrbereite Mopetta…

abc11

abc

abc1

Wieder ein Solyto zu haben…

Wieder ein Solyto zu haben…

wie schon früher berichtet, findet im Jahr 2015 das grosse „Solyto-Ausmisten“ statt. Klar, die Fahreigenschaften sind etwas eigen und die Ladefähigkeit übersteigt die Fahrleistungen bei weitem aber alles in allem ist ein Solyto doch ein interessantes und vor allem lustiges Fahrzeug.

Nun ist wieder ein Modell Camping zu haben – diesmals sind 4’800 € ausgerufen – etwas optimistisch aus meiner Sicht…

Hier gehts zum Angebot…

Solyto

mécanique entièrement révisée – heisst in diesem Fall wohl eher (sieht man sich das Foto genauer an) Motor und Aufhängung neu lackiert, Kabel gezogen aber nicht überall angeschlossen… Karosse grau übermalt – sieht für mich eher nach 2500 € als nach 4800 € aus.

Solyto

Solyto

Solyto

Messerschmitt-Motor wieder eingebaut

Messerschmitt-Motor wieder eingebaut

Es hat wirklich lange gedauert, bis der Motor an seinen Platz zurückgekehrt ist – aber andere Dinge waren einfach wichtiger. Egal, nun ist alles wieder am Platz und nun schaltet es sich auch wie erwartet. So macht Messerschmitt fahren noch mehr Spass. Ich hatte ganz vergessen, wie flink diese kleinen Wägelchen eigentlich sind.

Hier gehts zum Beitrag der „kleinen Zerlegung“…

Foto 1 (4)

Scootacar im Originalzustand!

Scootacar im Originalzustand!

Klar, so richtig schon waren sie nie, aber ein Scootacar – egal ob MK1 oder MK2 hat doch was. Erst recht wenn das Fahrzeug noch den ersten Lack kleidet und das Interieur die Spuren der Zeit zeigt und sicher viele Geschichten zu erzählen hätte.

Nun ist er also zu haben: eBay Auktion

Scootacar MK1

Scootacar MK1

Scootacar MK1

Scootacar MK1

Solyto – Teil 3…

Solyto – Teil 3…

Momentan scheint in Frankreich das allgemeine „Solyto-Ausmisten“ stattzufinden. Schon das dritte Angebot ein wenigen Tagen. Nach all dem Gejammere der Kinder als ich vor einigen Jahren meinen Solyto verkauft hatte, kam doch kurz wieder der Gedanke sich erneut ein solches Fahrzeug anzuschaffen. Getreu dem Patina-Gesetz kommt natürlich nur ein unrestauriertes original Fahrzeug in Frage. Idealerweise soll das Ding auch nichts kosten, erfahrungsgemäss kommt im Laufe der Restauration oder fankophon „remettre en route“  doch noch die eine oder andere Rechnung ins Haus…

So gefiel mir die der Angebotene Solyto ganz gut – und hatte mir auch schon eine dreistellige Summe vorgestellt die ich gerne nach Frankreich überweisen wollte. Als erstes erzählte mir der Besitzer, dass die Fotos doch schon ca. 5 Jahre alt seien und in der Zwischenzeit der Wagen demontiert und mit der Restauration begonnen wurde. Ja, ein abgebrochene Restauration ist so ziemlich die undankbarste Ausgangslage für den Wiederaufbau – der Urspungszustand ist unklar, was wie zusammen war lässt sich in vielen Fällen nur erahnen und viele Originalteile wurden schon durch billige Reproteile ersetzt…

sol2

sol1

so wird es wohl nichts mit einem neuen Solyto in der Garage…

Seite 10 von 63« Erste...89101112...203040...Letzte »

Neueste Artikel

Gallery

1c_1_b.jpg mivalino01.jpg mp2.jpg OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA img_0861.jpg img_0900.jpg img_1008.jpg img_1126.jpg

Kontakt

Rollermobilclub Schweiz
Bahnhofstrasse 15
CH-5614 Sarmenstorf
 
Website: http://www.rollermobilclub.ch
Email: webmaster@rollermobilclub.ch